Kunterbunte Welt

Kunterbunte Welt

[mls_h3]Farbenprojekt bei den Wichteln in der Krippe[/mls_h3]

Farben gehören zu unserem Leben und auch unseren Kleinsten begegnen sie schon täglich beim Spiel, sei es beim Malen, beim Bauen mit bunten Bausteinen, bei Tischspielen oder in der Natur. Besonders unsere Zwei- und Dreijährigen setzen sich immer mehr bewusst damit auseinander und benennen die Dinge mit ihren Farben.

Am 04. Mai 2015 starteten wir unser Farbenprojekt. Ziel des Projektes war es, mit vielfältigen Angebote der unterschiedlichen Bildungsbereiche die Grundfarben  ROT, GELB, BLAU und die Mischfarbe GRÜN bei unseren “Großen” zu festigen und unsere “Kleinen” an die Farben heranzuführen.

Begonnen haben wir mit der Farbe ROT. Begleitet wurde unsere ROT-Zeit von unserem Maskottchen “Marie”, der Marienkäferdame. Nach zwei Wochen folgte die GELB-Zeit mit Maskottchen Biene “Maja” und danach BLAU mit dem Fisch “Nori” und GRÜN mit Frosch “Paul”.

In jeweils zwei Wochen ging es natürlich ganz speziell nur um die eine Farbe. Jeden Tag wurden Aktivitäten durchgeführt, die mit der jeweiligen Farbe in Verbindung stehen:

  • Wir haben die jeweils entsprechend farbigen Dinge in den Gruppenräumen und im Flur der Krippe zusammen getragen. Alle Kinder waren mit Begeisterung bei der Suche.
  • Natürlich haben wir uns auch kreativ betätigt. Mit Fingermalfarben entstanden aus  Handabdrücken der Kinder wunderschöne gelbe Sonnen. Eine davon lacht uns jetzt täglich von einem Gruppenzimmerfenster an.

[mls_gallery id=“1811″ cols=“1″ g_title=“off“ g_subtitle=“off“ title=“on“ subtitle=“on“ desc=“on“]

In jeder Farbzeit wurde ein Gemeinschaftwerk der Kinder in der entsprechenden Farbe gemalt. Alle Plakate können in unserem Flur bewundert werden. Es entstanden weiter Kunstwerke aus verschiedenen Materialschnipseln, immer jeweils in der passenden Farbe. Für jede Farbzeit wurde eine Kette gefädelt. (Rote Kreise, gelbeVierecke, blaue Dreiecke und grüne Drachen)

  • Am Zaun unseres Spielplatzes haben wir bunte Bänder passend für jede Farbzeit  eingebunden.
  • Wir haben Steine rot und gelb angemalt, aus denen Marienkäfer und Bienen als Dekoration für unseren Garten werden sollen.
  • Auch das Essen und Trinken haben wir nicht vergessen. Es gab rote Erdbeeren in der ROT-Zeit. Gelbe Honigmelonen, Bananen und eine Sternfrucht standen in der GELB-Zeit zum Naschen bereit und sogar Zitrone haben die Kinder gekostet. Das gab tolle Gesichter. Heidelbeeren gabs in der BLAU-Zeit und grüne Gurken in der GRÜN-Zeit. Ein Krokodil aus einer Wassermelone hergestellt, war eine tolle Elternidee.
  • Passend für jede Farbe und die jeweiligen Maskottchen haben wir neue Lieder und Fingerspiele gelernt. Besonders beliebt waren das Lied von den kleinen Fischen im Meer, die sich vor dem Haifisch hüten müssen oder vom Frosch, der nur “hm hä” statt “quack, quack” macht.
  • Selbst den Sport haben wir entsprechend der jeweiligen Farbzeit gestaltet. Die Sportgeräte und auch die Spiele wurden nur nach den entsprechenden Farben ausgewählt. Da ging es beispielesweise in der GRÜN-Zeit mit Bewegungs- und Tanzspielen um die Frösche am See.

Jeden Morgenkreis der Projektzeit haben wir mit der entsprechenden Strophe unseres Farbenliedes begonnen:

Rot, rot, rot, sind die süßen Erdbeern.
Rot, rot, rot, ist die Feuerwehr.
Rot, rot, rot, sind noch viele Dinge.
Wer kennt mehr, es ist gar nicht schwer.
Gelb, gelb, gelb ist die schöne Sonne.
Gelb, gelb, gelb leuchtet nachts der Mond.
Gelb. Gelb, gelb sind so viele Dinge.
Wer kennt mehr, es ist gar nicht schwer.
Blau, blau, blau ist der Sommerhimmel.
Blau, blau, blau ist das blaue Meer.
Blau, blau, blau sind so viele Dinge.
Wer kennt mehr, es ist gar nicht schwer.
Grün, grün, grün ist die Sommerwiese.
Grün, grün, grün ist der Blätterbaum.
Grün, grün, grün sind so viele Dinge.
Wer kennt mehr, es ist gar nicht schwer.

Und zum Abschluss der jeweiligen Farb-Zeit konnten die Kinder mit der entsprechenden farbigen Kleidung in den Kindergarten kommen.

Den Höhepunkt unseres Farbenprojektes bildete ein Farbenfest, bei dem es KUNTERBUNT zuging.

 

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.